CLINICA DENTAL CAP NEGRET - Zahnkosmetik
Dr. Marco Hahn
 
 

 

nachher

vorher

 

Nicht jeder hat von Natur aus weiße Zähne. Aber das muss nicht so bleiben ...

Im Laufe des Lebens verfärben sich die Zähne: Lebens- und Genussmittel hinterlassen Ihre Spuren und verfärben den Zahn von außen; auch von innen kann sich ein Zahn verfärben und dunkelt so im Laufe des Lebens nach.

Bleaching

Damit die Zähne wieder strahlend jung aussehen, kann man sie bleichen. Sie haben die Wahl, ob Sie zu Hause in kleinen Nuancen aufhellen oder gleich in einem Schritt das Ergebnis erreichen  wollen.
Dabei haben wir in der Praxis die Möglichkeit, gezielt einzelne Zähne aufzuhellen.
Am Besten lassen Sie sich Zähne nach einer Zahnreinigung bleichen, damit man die Grundfarbe besser erkennen kann. Zu einzelnen Fragen beraten wir Sie gerne.

Oben:
Zustand nach 60 min. Office - Bleaching der oberen Zähne

die unteren Zähne sind zum Vergleich noch unbehandelt

 

 


Bleaching
 
Bleaching
 

  Veneers

Durch die Auflage einer Keramikschale auf den Zahn sind wir in der Lage, Form und Farbe eines Schneidezahnes zu verändern,  ohne den Zahn stark beschleifen zu müssen. Häufig fallen die seitlichen Schneidezähne kleiner aus. Mit Veneers muss man die Zähne nicht für eine Krone beschleifen,  sondern rauht nur die Vorderseite an. Nach so einem "Tapetenwechsel" sehen die Zähne aus wie neu.

  Veneers

 

Amalgamsanierung

Viele Patienten klagen über Kopfschmerzen und andere Beschwerden, die in Zusammenhang mit Amalgam gebracht werden. Andere stören einfach die schwarzen Plomben im Mund. Wir bieten Ihnen eine Amalgamsanierung an mit mehreren Alternativen: Kunststofffüllungen, Keramikinlays und auch Keramikkronen. Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten.

teils korrodierte, teils gebrochene Amalgamfüllungen

 

Amalgansanierung
 
neu eingesetzte Keramikinlays sowie Zahnfleischbehandlung
 

neu eingesetzte Keramikinlays sowie Zahnfleischbehandlung
 


Metallfreie Restaurationen

Allergien sind in aller Munde - im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Patienten reagieren sensibel auf die Metalllegierungen in Ihrem Mund. Wir testen das gerne bei Ihnen aus. (kinesiologischer Test - ohne Haut einritzen, Juckreiz o.ä.)

Keramik ist das bioverträglichste Material. Neben den bekannten Keramikinlays können wir Ihnen Kronen und Brücken anbieten, die rein aus Keramik gefertigt sind. Die verwendete Keramik aus Zirkonoxid ist dabei so hart, dass sie kaum noch brechen kann. Das Keramikgerüst ist zudem durchscheinend und bietet besonders bei Überkronung der Schneidezähne unschlagbare ästhetische Vorteile: Anders als bei keramisch verblendeten Metallkronen kann das Licht durchscheinen (Transluzenz), was den optischen Eigenschaften eines Zahnes sehr nahe kommt. Außerdem wird der Zahnfleischrand nicht durch Metallionen dunkel verfärbt, "tätowiert".

 
Metallfreie Restaurationen